Vitamin-C-Präparate schützen vor Luftverschmutzung

Vitamin-C-Präparate schützen vor LuftverschmutzungLuftverschmutzung ist eine ernste Gesundheitsgefahr, von der die ganze Welt betroffen ist. Frühere Studien zeigen, dass es unter anderem das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht. Wir brauchen neue Schutzstrategien, und eine aktuelle chinesische Studie zeigt, dass eine Supplementierung mit Vitamin C das Herz-Kreislauf-System vor oxidativem Stress und anderen schädlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung schützen kann. Nun muss herausgefunden werden, wie viel Vitamin C benötigt wird, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen.

Epidemiologische Studien zeigen einen engen Zusammenhang zwischen den winzigen Partikeln in der Luftverschmutzung und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie einer erhöhten Sterblichkeit. Die wirtschaftliche und technologische Entwicklung hat zu einer zunehmenden Luftverschmutzung geführt. Nach Angaben der WHO leben 90 Prozent der Weltbevölkerung in gefährdeten Gebieten. Obwohl die Politiker versuchen, das Problem durch Gesetze und andere Maßnahmen in den Griff zu bekommen, lässt sich die Luftverschmutzung nur schwer vermeiden, so dass wir dringend andere Strategien brauchen, auch solche, bei denen jeder Einzelne etwas bewirken kann.
Die Luftverschmutzung enthält eine Vielzahl verschiedener Partikel, die wir einatmen und die schließlich in unserem Blutkreislauf landen. Obwohl wir noch viel über die molekularen Mechanismen lernen müssen, durch die Luftverschmutzung unser Kreislaufsystem schädigt, scheinen sich Wissenschaftler und Experten darin einig zu sein, dass Entzündungen und oxidativer Stress eine Schlüsselrolle spielen.
Entzündungen sind ein natürlicher Prozess, bei dem das Immunsystem Mikroben, Giftstoffe und schädliche Partikel angreift. Aufgrund der täglichen Belastung durch Luftverschmutzung produziert unsere Immunabwehr ständig entzündungsfördernde Zytokine wie IL-6, TNf-α und CRP. Außerdem wird eine große Menge an freien Radikalen produziert, die oxidativen Stress verursachen. Dies ist ein Zustand, in dem potenziell schädliche freie Radikale die schützenden Antioxidantien übertreffen.
Der Grund, warum oxidativer Stress die Voraussetzungen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen schafft, ist, dass die freien Radikale Cholesterin im Blut angreifen. Cholesterin ist eine essentielle Verbindung, die benötigt wird, um Zellmembranen aufzubauen und Steroidhormone, Vitamin D und Q10 zu synthetisieren. Freie Radikale setzen Cholesterin der Ranzigwerdung (Lipidperoxidation) aus, wodurch es unbrauchbar wird. Stattdessen wird das oxidierte Cholesterin von weißen Blutkörperchen (Makrophagen) konsumiert und in die Blutgefäßwände eingebettet, wo es atherosklerotische Plaque produziert. Freie Radikale können auch Schäden an den Epithelzellen verursachen, die das Innere der Blutgefäße auskleiden, einschließlich ihrer Membranen, Mitochondrien und DNA. All dies macht es notwendig, neue Strategien zur Bekämpfung von oxidativem Stress zu finden.

Hochdosiertes Vitamin C schützt das Kreislaufsystem auf vielfältige Weise

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Nahrungsergänzungsmittel mit Fischöl und Vitamin E einen subklinisch positiven Effekt auf Schäden durch Luftverschmutzung haben. Die Nahrungsergänzungsmittel wirken entzündungshemmend und schützen gleichzeitig die Funktion der Endothelzellen in den Blutgefäßen. Es hat sich bereits gezeigt, dass Vitamin C als starkes Antioxidans dient und sogar eine schnelle Wirkung auf Blutfette, Blutdruck und Endothelfunktion liefert. Es ist auch klinisch erwiesen, dass Vitamin C einen positiven Effekt auf die schädlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung hat. Aus diesem Grund wollte ein Team chinesischer Wissenschaftler dies untersuchen, da die Luftverschmutzung in China eine besonders große Gesundheitsgefahr darstellt.
Die Studie wurde in der Metropole Shijaizhuang durchgeführt und umfasste 58 gesunde junge Erwachsene. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen eingeteilt, die entweder eine Woche lang täglich 2.000 mg Vitamin C oder ein entsprechendes Placebo erhielten. Niemand wusste, wer was bekam.
Die Wissenschaftler nahmen Blutproben und maßen 15 verschiedene Marker, um zu sehen, wie sich Vitamin C auf die Gesundheit der Teilnehmer auswirkt. Es stellte sich heraus, dass ein signifikanter umgekehrter Zusammenhang zwischen Vitamin C und dem Gehalt an proinflammatorischen Markern wie IL-6, TNF-α und CRP bestand. Die Forscher entdeckten auch, dass Vitamin C eine leicht reduzierende Wirkung auf die Herzfrequenz und den systolischen Blutdruck hatte. Darüber hinaus wurden die Spiegel des leistungsstarken, selenhaltigen GPX-Antioxidans um sieben Prozent erhöht.
Die Studie zeigt, dass eine tägliche Supplementierung mit 2.000 mg Vitamin C, junge Erwachsene vor Gewebeschäden im Kreislaufsystem und an anderen Stellen schützen kann, die durch Luftverschmutzung und oxidativen Stress verursacht werden. Die neue Studie erschien in der Fachzeitschrift Ecotoxicology and Environmental Safety.
Die Dosis (2.000 mg/Tag), die in dieser Studie zur Erzielung einer positiven Wirkung von Vitamin C verwendet wurde, liegt weit über der offiziellen Empfehlung für Vitamin C (die in Dänemark 80 mg/Tag beträgt). Es scheint, dass der Bedarf an Vitamin C größer ist, wenn Sie Luftverschmutzung ausgesetzt sind, Raucher sind oder oxidativem Stress aus anderen Quellen ausgesetzt sind.

  • Obst und Gemüse sind gute Quellen für Vitamin C
  • Um 2.000 mg Vitamin C zu erhalten, müssten Sie 33 Äpfel essen. Dies ist nicht nur ein unrealistisches Ziel, es wäre eigentlich ungesund wegen der übermäßigen Aufnahme von Zucker (Fruktose)
  • Bei der Wahl von Nahrungsergänzungsmitteln ist es eine gute Idee, sich an nicht saure Formen von Vitamin C (z. B. Calciumascorbat) zu halten, die sanft zum Magen sind

Quellen

Jingyi ren et al. Vascular benefits of vitamin C supplementation against fine particulate air pollution in healthy adults: A double-blind randomised crossover trial. Ecotoxicology and Environmental safety. August 2022

Harlan Krumholz. Inflammation: Is it the New Cholesterol? Pharma & Healthcare medicine. August 2017

Frida - Parametre (fooddata.dk)

Nach weiteren Informationen suchen...

Nach weiteren Informationen suchen...

Klicken Sie hier,
wenn Sie mehr über Vitamin C erfahren wollen

 

 

Pin It