Wichtiges Wissen über Folsäure (Folat, Vitamin B9) für Schwangere und andere Zielgruppen

Wichtiges Wissen über Folsäure (Folat, Vitamin B9) für Schwangere und andere ZielgruppenFolsäure-Präparate werden in der Regel Menschen mit Anämie und werdenden Müttern empfohlen. Folsäur-Ergänzungen können jedoch auch wichtig sein für das Herz-Kreislauf-System, das Gehirn und Gedächtnis sowie zur Vorbeugung von Schlaganfällen. Der weit verbreitete Mangel an diesem Nährstoff ist auf schlechte Ernährung, Schwangerschaft, Alterung, Alkoholmissbrauch, Antibabypillen und verschiedene Medikamente zurückzuführen.

Folsäure ist wichtig für Schwangerschaft und Wachstum, Blutbildung, Energieniveau, Nervensystem, Gehirn, Stimmung und die Vitamin-B12-Aufnahme. Folsäure reguliert auch den Homocysteinspiegel im Blut, eine Verbindung, die bei zu hohen Werten zu Blutgerinnseln führen kann. Ein Mangel an Folsäure kann auch eine Vielzahl von Symptomen und Komplikationen im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft verursachen, wie im Folgenden beschrieben wird.

Symptome eines niedrigen Folsäurespiegels im Blut

Folsäure ist wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen, die Sauerstoff in alle Körperteile transportieren. Die Zellen benötigen den Sauerstoff, um Kalorien in Energie umzuwandeln. Ein Mangel an Folsäure kann zu Anämie führen. Wenn die Zellen nicht in der Lage sind, ausreichend Energie zu produzieren, können im Nachhinein andere Symptome auftreten, wie z.B.:

  • Müdigkeit
  • Mangelnde Konzentration
  • Kopfschmerzen
  • Reizbarkeit
  • Depression
  • Blässe
  • Wunden/Infektionen auf der Zunge oder in der Mundhöhle
  • Fetale Schädigung

Ein Mangel an Folsäure während der Schwangerschaft kann zu schweren Schäden am Fötus führen

Schwangere haben einen erhöhten Bedarf an Folsäure, da der Nährstoff zur Bildung von DNA benötigt wird, damit der Fötus wachsen und sich entwickeln kann. Ein Mangel an Folsäure kann die normale Zellteilung des Fötus stören und zu einer unvollständigen Gehirnentwicklung und Spina bifida führen, was zu schweren Behinderungen, Herzfehlern und Totgeburten führen kann. Ein Folsäuremangel während der Schwangerschaft kann auch zu einem niedrigen Geburtsgewicht oder Übergewicht zu einem späteren Zeitpunkt im Leben des Kindes führen.

  • Gute Quellen für Folsäure sind Spinat, Avocado, Bohnen und anderes Gemüse, sowie Leber, Nüsse und Obst.
  • Die tägliche Referenzaufnahme (RI) für Folsäure im Erwachsenenalter beträgt 200 Mikrogramm, schwangere Frauen benötigen jedoch mehr.

Wie viel Folsäure braucht eine schwangere Frau?

Schwangeren wird empfohlen, mindestens 400 Mikrogramm Folsäure pro Tag zu sich zu nehmen, beginnend einen Monat vor der Empfängnis und mindestens 12 Wochen nach der Schwangerschaft, um das Risiko zu verringern, ein Kind mit Neuralrohrdefekten oder Spina bifida zur Welt zu bringen.
Laut einer Studie, die auf einer jährlichen Konferenz für britische Psychologen in Brighton, England, vorgestellt wurde, kann die Einnahme von Folsäure-Präparaten während der gesamten Schwangerschaft die psychologische Entwicklung des Kindes verbessern. Dies ist unter anderem wichtig für die Fähigkeit des Kindes, mit seinen eigenen Emotionen umzugehen und sich sozial zu integrieren. Folsäure ist auch wichtig für die Gesundheit, das Energieniveau und das geistige Gleichgewicht der werdenden Mutter, was ebenfalls berücksichtigt werden sollte. Leider sind viele Schwangerschaften nicht im Voraus geplant und werden zu spät erkannt. Außerdem vergessen viele schwangere Frauen, ihre Folsäure-Präparate einzunehmen.

  • Jedes Jahr werden in Europa 5.000 Kinder mit Neuralrohrdefekten und anderen schwerwiegenden angeborenen Defekten des Zentralnervensystems geboren.
  • Ein Folsäuremangel während der Schwangerschaft kann auch die psychische Entwicklung des Kindes beeinflussen.

Folsäure-Ergänzungen senken das Risiko einer Hypertonie, die Schlaganfälle verursacht

Auf globaler Ebene verursacht Bluthochdruck mehr vorzeitige Todesfälle als jeder andere Risikofaktor. Viele Menschen haben einen erhöhten Blutdruck, ohne es zu wissen, und es ist wichtig, das Problem anzugehen. Chinesische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Folsäure-Präparate in Kombination mit blutdrucksenkenden Medikamenten das Schlaganfallrisiko um fast 75 Prozent senken können, und dafür gibt es eine natürliche Erklärung. Es ist bereits bekannt, dass zu viel von der Aminosäure Homocystein in Ihrem Blut zur Bildung von Blutgerinnseln beitragen kann, und Folsäure kontrolliert bekanntermaßen den Homocysteinspiegel. Zu wenig Folsäure in Ihrem System erhöht daher den Homocysteinspiegel.

Folsäuremängel und schlechte Nährstoffverwertung werden verursacht durch

  • Schlechte und minderwertige Ernährung
  • Missbrauch von Alkohol und anderen Substanzen
  • Schwangerschaft
  • Rauchen
  • Schlechte Aufnahme von Folsäure über den Darm
  • Alterung
  • Antibabypillen
  • Methotrexat gegen Rheuma und Krebs
  • Medikamente gegen Krampfanfälle (Phenytoin)

Demenz und Alzheimer

Die Zahl der Senioren nimmt weltweit zu, was es schwierig macht, die zunehmende Rate an Demenz und Alzheimer einzudämmen. Studien zeigen, dass Menschen mit ausreichenden Mengen an Folsäure im Blut ein geringeres Risiko haben, an Demenz zu erkranken. Obwohl noch nicht nachgewiesen ist, dass eine Folsäure-Supplementierung Demenz vorbeugen kann, sind gesunde Essgewohnheiten die gute Folsäurequellen enthalten wie beispielsweise Blattgemüse, mit einem verringerten Risiko verbunden.
Die Alzheimer-Krankheit ist eine der häufigsten Ursachen für Demenz. Die Krankheit wird durch Plaque-Ablagerungen und Entzündungen im Gehirn verursacht. Eine kleine chinesische Pilotstudie an Patienten, bei denen kürzlich Alzheimer diagnostiziert wurde, ergab, dass eine Ergänzung mit hohen Mengen Folsäure in Kombination mit Donepezil (einem Medikament gegen Alzheimer) das Behandlungsergebnis verbessern kann. Die Wissenschaftler beobachteten Verbesserungen der kognitiven Funktionen wie Lern- und Gedächtnisfähigkeiten. Sie fanden auch heraus, dass Folsäure die Homocysteinspiegel und verschiedene Entzündungsmarker kontrollierte.

Wissenschaftler: Wir brauchen eine Folsäureanreicherung von Lebensmitteln

Es folgen schwerwiegende menschliche und wirtschaftliche Kosten dadurch, dass so viele Kinder mit Neuralrohrdefekten und Defekten des Zentralnervensystems geboren werden. Später im Leben kann der weit verbreitete Mangel an Folsäure zu Müdigkeit, schlechtem Gedächtnis, Blutgerinnseln, Schlaflosigkeit, Demenz und einer Reihe anderer Probleme führen, die häufig mit Medikamenten behandelt werden, ohne dass sich Ärzte mit der zugrunde liegenden Ursache befassen.
Dänische Wissenschaftler sagen, dass wir Europäer Mehl und andere Lebensmittel so schnell wie möglich mit Folsäure anreichern sollten, so wie es in den USA und Kanada der Fall ist. Selbst wenn diese Maßnahme ergriffen werden würde, müssen schwangere Frauen dennoch eine Ergänzung einnehmen.

Diagnose und Ergänzungen

Eine Blutprobe kann Aufschluss über einen Folsäuremangel geben. Mängel treten häufig im Zusammenhang mit einem Mangel an Vitamin B12 auf. Einige Forscher schlagen vor, dass hohe Mengen an Folsäure einen Vitamin-B12-Mangel verbergen können. Es ist daher ratsam, Folsäure nicht in Dosen von mehr als 1.000 Mikrogramm täglich ohne ärztliche Empfehlung einzunehmen. In jedem Fall sollte man sicherstellen, dass man reichlich Folsäure bekommt, indem man sich anhand grober und grüner, frischer Rohstoffe ernährt.

Quellen

Debra Sullivan. What to know about folate deficiency. Medical News Today 2019

Wang G, el al. Associations of maternal pregnancy BMI and plasma folate concentrations with child metabolic health. JAMA Pediatrics. 2016

Nutrition insight. Taking Folic Acid Throughout Pregnancy May Increase Children´s Emotional Intelligence. 12. Mai 2017

Wang G, el al. Associations of maternal pregnancy BMI and plasma folate concentrations with child metabolic health. JAMA Pediatrics. 2016

Kong X et al. Platelet Count Affects Efficacy of Folic Acid in Preventing First stroke. Journal of the American College of Cardiology. Online veröffentlicht am 7. Mai 2018

Shaheen Lakhan. Vitamin B9 and How Folic Acid Affects Dementia. Verywellhealth. 2019

Hui Chen et al. Folic Acid Supplementation Mitigates Alzheimer´s Disease by Reducing Inflammation: A Randomized Controlled Trial. Mediators of Inflammation. 2016

Queen Mary University of London. Upper intake of folate is invalid: Government urged to fortify flour with folic acid.

Kristian Sjøgren. Forskere: Put folinsyre i danske dagligvarer. Videnskab.dk 2015

Ernæringsrådet. Folsyre til kvinder, der planlægger graviditet - kun få følger anbefalingerne

Nach weiteren Informationen suchen...

Nach weiteren Informationen suchen...

Klicken Sie hier,
wenn Sie mehr über Vitamine B erfahren wollen