Magnesium und Vitamin B6 sind wichtig für Ihren Schlaf und Ihre Traumaktivität

Magnesium und Vitamin B6 sind wichtig für Ihren Schlaf und Ihre TraumaktivitätEine gute Nachtruhe mit begleitender Traumaktivität ist unabdingbar. Es hilft uns, unsere Batterien aufzuladen und die Dinge zu verarbeiten, die während des Tages passiert sind. Magnesium ist wichtig für unsere Fähigkeit zu entspannen und schneller einzuschlafen. Laut einer australischen Studie hilft uns eine hochdosierte Ergänzung mit Vitamin B6 kurz vor dem Zubettgehen, uns an unsere Träume zu erinnern. Darüber hinaus wirken Magnesium und Vitamin B6 synergistisch auf Stress. Daher ist es wichtig, eine ausreichende Menge dieser Nährstoffe zu uns zu nehmen, da Stress eine häufige Ursache für Schlafstörungen ist. Magnesium und Vitamin B6 sind auch wichtig für die Fähigkeit des Körpers, das Schlafhormon Melatonin zu produzieren.

Die meisten Menschen leiden von Zeit zu Zeit an Schlafstörungen, aber etwa 10 Prozent der erwachsenen Bevölkerung leidet an chronischer Schlaflosigkeit, die einhergeht mit Schwierigkeiten beim Einschlafen oder Weiterschlafen, oder frühem Aufwachen mit dem Gefühl, nicht richtig ausgeruht zu sein. Frauen sind stärker gefährdet als Männer, und das Risiko steigt mit zunehmendem Alter.
Kurzfristig können Schlafstörungen Müdigkeit, schlechte Leistung, Übellaunigkeit und ein erhöhtes Risiko für Infektionen und Verdauungsprobleme verursachen. Langfristig kann es den Alterungsprozess beschleunigen und das Risiko für verschiedene Krankheiten wie Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes, Übergewicht, Atherosklerose, Blutgerinnsel und Krebs erhöhen. Ein Schlafmangel führt auch dazu, dass sich Toxine im Gehirn ansammeln, was möglicherweise das Risiko für neurologische Erkrankungen wie Alzheimer, Demenz, Depression usw. erhöht. Daher ist es wichtig, dass Sie ausreichend Schlaf bekommen.

Wussten Sie, dass es ausreicht, nur eine Stunde zu wenig zu schlafen, um Ihr Energieniveau, Ihre Konzentration und Ihre Gesundheit im Allgemeinen zu beeinträchtigen?

Magnesiumpräparate helfen gegen Stress und Schlaflosigkeit

Magnesium ist in Körnern, Mandeln, Nüssen, Samen, Bohnen, Vollkornprodukten, Avocado, Kohl und anderem Gemüse enthalten. Ein Mangel an Magnesium kann auf schlechte Essgewohnheiten, Stress und übermäßigen Konsum von Alkohol und anderen Stimulanzien zurückzuführen sein.
Die Beziehung zwischen Stress und einem niedrigem Magnesiumspiegel im Serum wurde in einer früheren Studie an gesunden Frauen dargestellt, die berichteten, gestresst zu sein. Andere Studien zeigten, dass Magnesium eine positive Wirkung auf Stresssymptome wie Schlafstörungen und verschiedene Biomarker von Stress hat. Acht Wochen lang erhielten die Probanden täglich 500 mg Magnesium, was viel mehr ist als die Referenzaufnahme (RI) für Magnesium.
Bei Schlaflosigkeit ist es am besten, kurz vor dem Schlafengehen ein hochwertiges Magnesiumpräparat einzunehmen, möglicherweise unter Zusatz von Vitamin B6.

Vitamin B6 und Magnesium haben eine synergistische Wirkung auf Stress

Vitamin B6 ist an über 100 verschiedenen Enzymprozessen beteiligt, die z.B. für den Energiestoffwechsel und das Nervensystem relevant sind. Der Nährstoff senkt auch den Blutdruck und die Sekretion von Kortikosteroiden, was die Reaktion des Körpers auf Stress reduziert. Es wird angenommen, dass Vitamin B6 die Aufnahme von zellulärem Magnesium stimuliert, wodurch die Wirkung von Magnesium verstärkt und die Magnesiumausscheidung im Serum unter Stress verringert wird.
Eine hochdosierte Vitamin-B6-Supplementierung hat sich in mehreren Studien als nützliche Anti-Stress-Therapie erwiesen, in denen tägliche Dosen von 100-300 mg verabreicht wurden, ohne Nebenwirkungen zu verursachen.

Vitamin B6, Traumaktivität und Problembearbeitung

Eine neue Studie der Universität von Adelaide, Australien, hat gezeigt, dass eine hochdosierte Supplementierung mit Vitamin B6 es den Menschen erleichtert, sich an ihre Träume zu erinnern. Die Studie war eine randomisierte, doppelblinde, kontrollierte Studie mit 100 Teilnehmern, von denen die Hälfte kurz vor dem Zubettgehen 240 mg Vitamin B6 erhielt, während die andere Hälfte ein passendes Placebo bekam. Vor Studienbeginn konnten sich nur wenige Teilnehmer an ihre Träume erinnern. Diejenigen, denen Vitamin B6 verabreicht wurde, zeigten jedoch am Ende der Studie Verbesserungen. Die Vitamin-B6-Präparate hatten keinen Einfluss auf einen lebhaften oder bizarren Gehalt, Farben oder andere Aspekte ihrer Träume.
Laut ScienceDaily wird einer der Teilnehmer mit den Worten zitiert: „Meine Träume wurden viel realistischer, und ich konnte es kaum erwarten, nachts ins Bett zu gehen und zu träumen.“ Ein anderer Studienteilnehmer sagte: „Meine Träume wurden immer klarer und lebendiger. Außerdem habe ich im Laufe des Tages keine Erinnerungen verloren. “
Dr. Aspy von der School of Psychology erklärt, dass wir Menschen ungefähr sechs Jahre unseres Lebens damit verbringen, zu träumen. Wenn wir uns an unsere Träume erinnern können, können wir sie konstruktiver nutzen. In der Tat können unsere Träume uns helfen, kreative Herausforderungen zu lösen, Phobien zu bekämpfen und sogar physische Traumata zu überwinden.
Vitamin B6 ist auf natürliche Weise in Lebensmitteln wie Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Früchten (z.B. Bananen, Avocados), Gemüse, Fleisch, Fisch und Milchprodukten enthalten. Es wurden jedoch, wie in der genannten Studie beschrieben, Dosierungen von 240 mg angewendet, was wesentlich mehr als die Referenzmenge (RI) ist.
Die Forscher gehen daher davon aus, dass weitere Studien erforderlich sind, um die Wirkung von Vitamin B6 aus der Ernährung zu untersuchen.
Ihre Studie wurde in der Fachzeitschrift Perceptual and Motor Skills veröffentlicht.

Magnesium, Vitamin B6 und Melatonin

Vitamin B6 ist zusammen mit Magnesium wichtig für die Fähigkeit des Körpers, Tryptophan zu produzieren, das zur Synthese des Schlafhormons Melatonin benötigt wird.Wir Menschen produzieren Melatonin in unserer Zirbeldrüse, aber die Menge, die wir produzieren, nimmt mit zunehmendem Alter ab. Dies ist einer der Hauptgründe, warum ältere Menschen Schlafstörungen haben. Viele Frauen erleben in den Wechseljahren einen drastischen Abbau, der es ihnen plötzlich schwer macht, einzuschlafen. Auch Melatonin ist ein wichtiges Antioxidans, das unsere Zellen im Schlaf vor freien Radikalen und oxidativem Stress schützt.
Falls Magnesium oder Vitamin B6 die Schlafqualität nicht ausreichend verbessern, können Sie versuchen, Melatonin einzunehmen.

Nützliche Ratschläge für einen besseren Schlaf

  • Sorgen Sie für viel Tageslicht und Bewegung.
  • Vermeiden Sie nach 15 Uhr koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, schwarzen Tee und Coca-Cola.
  • Entspannen Sie sich eine Stunde vor dem Schlafengehen.
  • Vermeiden oder beschränken Sie es, sich LED-Licht von Energiesparlampen, Smartphones, Tablets, Computern und anderen elektronischen Geräten auszusetzen. Verwenden Sie eine gelb getönte Computerbrille, die das blaue Licht ausblendet, damit Ihre Melatoninproduktion nicht gestört wird.
  • Schlafen Sie in völliger Dunkelheit. Vielleicht können Sie eine Schlafmaske oder Verdunkelungsvorhänge verwenden.
  • Verwenden Sie bei Geräuschen Ohrstöpsel.

Quellen

Yingting Cao et al. Magnesium Intake and sleep disorder Symptoms: Findings from the Jiangsu Nutrition study of Chinese Adults at Five-year Follow-Up. Nutrients 2018

Etienne Pouteau et al. Superiority of magnesium and vitamin B6 over magnesium alone on severe stress in healthy adults with low magnesia; A randomized, single-blind clinical trial. PLoS One 2018

Denholm et al. Effects of Vitamin B6 (Pyridoxine) and B Complex Preparation on Dreaming and Sleep. Perceptual and Motor Skills. 2018

University of Adelaide. Vitamin B6 helps people recall their dreams. ScienceDaily 2018

Katri Peuhkuri et al. Dietary factors and fluctuating levels of melatonin. Food Nutr Res 2012

Det sundhedsvidenskabelige Fakultet: Science hædrer professor Maiken Nedergaard for ”Årets Artikel”. 2015

Xie et al. A review of sleep disorders and melatonin. Neurol Res 2017

Pierpaoli Walter, Regelson William. The Melatonin Miracle. Simon and Schuster 1996

https://www.sundhed.dk/sundhedsfaglig/laegehaandbogen/generelt/tilstande-og-sygdomme/soevnforstyrrelser/soevnloeshed/

Nach weiteren Informationen suchen...

Nach weiteren Informationen suchen...

Klicken Sie hier,
wenn Sie mehr über Vitamine B erfahren wollen