Vitamin B2 hilft bei Migräne, Müdigkeit, Anämie, trockenen Lippen – und vielem mehr

Vitamin B2 hilft bei Migräne, Müdigkeit, Anämie, trockenen Lippen – und vielem mehrVitamin B2, auch Riboflavin genannt, kommt in verschiedenen Lebensmitteln und in Nahrungsergänzungsmitteln vor, die Multivitamine und starke B-Vitamine enthalten. Die meisten Menschen sind sich nicht bewusst, dass das Vitamin eine Vielzahl wichtiger Funktionen hat, die besonders relevant sind für das Energieniveau, das Nervensystem, die Psyche, den Eisenstoffwechsel des Körpers, die Sehkraft, die Haut und die Lippen. Eine in der Neurology veröffentlichte Studie zeigt auch, dass die Einnahme großer Mengen von Vitamin B2 helfen kann, Migräne-Kopfschmerzen vorzubeugen. Es scheint, dass ein Vitamin-B2-Mangel ein häufiges Problem ist, verursacht durch Stress, Alterungsprozesse, ungesunde Ernährung, die Verwendung von Antibabypillen, Medikamente, und bestimmte andere Ursachen. Im Folgenden können Sie mehr über dieses aufregende, aber übersehene Vitamin lesen und herausfinden, wie Sie Vitamin B2 am besten aus Ihrer Ernährung oder aus Nahrungsergänzungsmitteln nutzen können.

Vitamin B2 wurde 1872 vom englischen Chemiker Alexander Wynter entdeckt. Vitamin B2 ist wie alle anderen B-Vitamine wasserlöslich, und da es nicht im Körper gespeichert wird, müssen wir Menschen das Vitamin regelmäßig aus der Nahrung oder aus Nahrungsergänzungsmitteln beziehen. Vitamin B2 ist vor allem in Innereien wie Leber und Nieren enthalten, aber auch in Lachs, Vollkorn, Milchprodukten, Eiern, Hülsenfrüchten, Mandeln, Nüssen, Samen, Kernen, Gemüse und Bierhefe. Es ist wichtig zu wissen, dass Hitze (Kochen, Braten usw.) das Vitamin B2 zerstört, und Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht dem Licht ausgesetzt werden. Das größte Risiko eines Vitamin-B2-Mangels besteht bei älteren Menschen, Alkoholikern, Schwangeren und Frauen, die die Antibabypille einnehmen. Stress, Hochleistungssport, ungesunde Ernährung und ein hoher Konsum von Zucker, Kaffee und anderen Stimulanzien erhöhen ebenfalls Ihr Risiko. Dasselbe gilt für Diuretika, Tetrazyklin und Antidepressiva.

Zu den Symptomen eines Vitamin-B2-Mangels gehören:

  • Müdigkeit und Kraftlosigkeit
  • Schwellung der Zunge
  • Trockene Lippen
  • Risse und Wunden an den Lippen und Mundwinkeln
  • Zungeninfektion mit Verfärbung der Mundschleimhaut (Glossitis)
  • Schuppige, fettige Haut (Seborrhoe)
  • Anämie
  • Schwangere Frauen mit Vitamin B2-Mangel haben ein erhöhtes Risiko für eine Präeklampsie mit erhöhtem Blutdruck und Proteinurie. Dieser Zustand kann zu einer potenziell tödlichen Eklampsie führen.

Vitamin B2 und seine vielen Vorteile

Fördert die Gesundheit des Herzens und kognitive Funktionen
Wie andere B-Vitamine hat auch Vitamin B2 einen direkten Einfluss auf das Nervensystem und unsere Gehirnfunktionen. Vitamin B2 ist an der Synthese spezieller Proteine (Flavoenzyme) beteiligt, die für den Energieumsatz und verschiedene biochemische Prozesse im Gehirn notwendig sind

Schützt vor oxidativem Stress, der die Ursache vieler chronischer Krankheiten ist
Vitamin B2 ist kein Antioxidans als solches, aber das Vitamin hilft, den Gehalt an einem besonders starken Antioxidans namens Glutathion aufrechtzuerhalten, das oxidativem Stress durch freie Radikale entgegenwirkt. Freie Radikale sind aggressive Moleküle, die unsere Zellen angreifen. Die freie Radikalbelastung im Körper wird durch Alterung, Stress, Strahlung, giftige Gase, Entzündung und Medikamente erhöht. Oxidativer Stress ist die Ursache vieler chronischer Erkrankungen.

Hilft bei der Vorbeugung von Migräne und Morbus Parkinson
Eine in der Neurology veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2014 zeigt, dass Migräne mit Funktionsstörungen in den Mitochondrien (Kraftzentren) der Gehirnzellen einhergeht. Es ist möglich, dass große Mengen an Vitamin B2 (400 mg) helfen können, Migräne vorzubeugen, indem sie den zellulären Energieumsatz unterstützen und die Gehirnzellen und ihre Mitochondrien vor oxidativem Stress schützen. Eine weitere Studie aus dem Jahr 2017, die im Frontiers in Neurology veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Ergänzung mit hohen Dosen von Vitamin B2 (30 mg alle acht Stunden) Parkinson-Patienten hilft und eine mögliche Therapie in Kombination mit einer Standardbehandlung darstellt. Denn Vitamin B2 ist wichtig für das Nervensystem und dient auch als Antioxidans.

Reduziert die Neigung zu Depression
Es stellt sich heraus, dass vielen Menschen mit Depression Vitamin B2 fehlt, das für den Energiehaushalt, das Nervensystem und das Gehirn unerlässlich ist.

Unterstützt ein gesundes Herz-Kreislauf-System
Vitamin B2 ist wichtig für die Regulierung der Aminosäure Homocystein. Die Wissenschaft geht davon aus, dass erhöhte Homocysteinspiegel das Risiko von Blutgerinnseln erhöhen. Vitamin B2 hilft gegen oxidativen Stress, der zu Atherosklerose führen kann.

Unterstützt gesunde Sehkraft
Oxidativer Stress in den Augen, verursacht durch Alterungsprozesse, Lichteinwirkung und andere Faktoren, ist eine der Hauptursachen für den Grauen Star. Eine Studie hat gezeigt, dass Menschen, denen Vitamin B2 fehlt, doppelt so häufig erkranken.

Unterstützt den Eisenstoffwechsel
Vitamin B2 ist wichtig für den Eisenstoffwechsel, der das sauerstofftransportierende Hämoglobin der roten Blutkörperchen reguliert. Eine englische Studie zeigt, dass Frauen, denen Vitamin B2 fehlt und die einen niedrigen Hämoglobinspiegel haben, diesen durch eine Ergänzung mit dem Vitamin optimieren können.

Anforderungen und Ergänzung

Die Referenzmenge (RI) für Vitamin B2 beträgt 1,4 mg für Erwachsene und 1,6-1,7 mg für schwangere/stillende Frauen. Multivitamine liefern normalerweise genug Vitamin B2, um dies abzudecken, während starke B-Vitaminpräparate leicht 20-100 mg enthalten können. Der Grund dafür ist, dass viele Menschen Schwierigkeiten haben, das Vitamin aufzunehmen und zu nutzen. Da Vitamin B2 wasserlöslich ist, ist es am besten, die Supplementation in mehrere Tagesdosen aufzuteilen, um den größten Nutzen aus dem Nährstoff zu ziehen. Ergänzungen mit Vitamin B2 sollten normalerweise mit den anderen B-Vitaminen kombiniert und nicht zusammen mit Antazida eingenommen werden. Wenn Sie hohe Mengen an Vitamin B2 zu sich nehmen, kann Ihr Urin eine starke gelbe Farbe annehmen, dies ist jedoch völlig harmlos. Extreme Dosierungen können Juckreiz, Taubheit, Lichtempfindlichkeit und ein Kribbeln verursachen.

Wussten Sie schon, dass Vitamin B2 auch als gelber Farbstoff/Lebensmittelzusatz in verschiedenen Lebensmitteln verwendet wird?

Quellen

Eyad T. Marashly and Saeed Bohlega. Riboflavin Has Neuroprotective potential: Focus on Parkinson´s Disease and Migraine. Frontiers in Neurology. 2017
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5517396/

Schonen J et al. Effectiveness of high-dose riboflavin in migraine prophylaxis. A randomized controlled trial. Neurology 1998
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9484373

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23183293

https://examine.com/supplements/vitamin-b2/

https://www.justvitamins.co.uk/blog/vitamin-b2-riboflavin-deficiency-risk-and-symptoms/#.Ws355ExuL4i

https://ods.od.nih.gov/factsheets/Riboflavin-HealthProfessional/#en23

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24650639

https://www.livescience.com/51966-vitamin-b2-riboflavin.html

Nach weiteren Informationen suchen...

Nach weiteren Informationen suchen...

Klicken Sie hier,
wenn Sie mehr über Vitamine B erfahren wollen

 

Pin It